Tagung: Zukunftsbilder im Spiel, 16.-17.8.2018

Wie wird Zukunft in Computerspielen antizipiert? Welche früher vorweggenommenen gesellschaftlichen, biologischen und technischen Phänomene sind mittlerweile Realität? Und welche Erzähl-, Gameplay- und Darstellungsformen sind künftig zu erwarten, etwa mit Virtual Reality, Augmented Reality und intelligent wirkenden Begleitern (Agenten)? Dazu führen wir (Christian Klager vom Institut für Philosophie der Uni Rostock und ich, Mario Donick) vom 16. bis 17. August 2018 die dann schon 4. HiStories-Tagung zu Computerspielen durch.

img-20170802-wa0000321383402.jpeg
Von Spielern als Modifikation erstellte virtuelle Begleiter in Spielen wie hier „Prof. Benjamin Doon“ (Skyrim) sind ein aktiver narrativer Umgang mit dem Gegebenen, der schon heute unerwartete Situationen emergieren lässt. Wie könnte sich das künftig weiterentwickeln?

Der Call for Papers wird gerade fertiggestellt und sollte bald online sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s